REACH & CLP

REACH ist die Verordnung der Europäischen Gemeinschaft über Chemikalien und ihre sichere Verwendung (EG) Nr. 1907/2006.

Sie befasst sich mit der Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of Chemicals = REACH). Die Verordnung trat am 1. Juni 2007 in Kraft.

Die Verordnung der Europäischen Gemeinschaft (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung) ist die Umsetzung des Global harmonisierten Systems zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS) der Vereinten Nationen in europäisches Recht.  Sie regelt die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (Classification, Labeling and Packaging of Substances and Mixtures = CLP). Sie trat am 20. Januar 2009 in Kraft.

Schutz von Mensch und Umwelt

Das Ziel von REACH ist es, den Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt durch die bessere und frühere Identifizierung der Eigenschaften von chemischen Substanzen sicherzustellen. Gleichzeitig soll REACH Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie in der EU verbessern.1

Albemarle und REACH

Albemarle ist es eine Verpflichtung, den Verordnungen der Europäischen Gemeinschaft bezüglich Chemikalien und ihre sichere Verwendung zu entsprechen.

In unserem Kundenbrief erfahren Sie mehr über die Umsetzung der REACH-und CLP-Verordnung auf Erzeugnisse von Albemarle.

1 ec.europa.eu/enterprise/sectors/chemicals/reach/index_de.htm